AGB

Mit der Installation der dejawoo App erkennen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

§ 1 Vertragspartner

Anbieter und Vertragspartner des Bestellers ist die dejawoo UG (haftungsbeschränkt) (“dejawoo”) Deutschland.

 

§ 2 Geltungsbereich

Für Geschäfte zwischen dejawoo und dem Besteller (“Kunde”) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet vorliegende Fassung der AGBs. Diese können vom Kunden auf seinem Computer oder mobilen Gerät gesichert und/oder ausgedruckt werden. Das Bestellsystem steht in deutscher Sprache zur Verfügung, die Vertragssprache ist deutsch.

 

§ 3 Vertragsabschluss

Der Besteller beauftragt dejawoo durch Zusendung von digitalen Bildern (“Bilddateien”) mit dem Ausdruck dieser Bilder. Durch Anklicken des Bestellbuttons “Jetzt kaufen” erteilt der Kunde den verbindlichen Auftrag für die Herstellung der Ausdrucke. Das Bestellsystem bietet vor der verbindlichen Auftragserteilung Gelegenheit, die Daten jederzeit zu ändern und einzusehen, so dass der Kunde eventuelle Eingabefehler erkennen und vor der Auftragserteilung ggfs. korrigieren kann. dejawoo wird dem Kunden den Zugang der Bestellung durch Nachricht an die von ihm hinterlegte Email-Adresse bestätigen. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme des erteilten Auftrags dar. Die Annahme erfolgt vielmehr innerhalb von 5 Werktagen durch Lieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmebestätigung.

 

§ 4 Preise

Die Lieferung der Waren erfolgt zu den am Tag der Auftragserteilung gültigen, auf der Webseite und in der Mobile App des Anbieters angegebenen Preisen in Euro. Der Preis setzt sich zusammen aus dem Auftragswert, den Versandkosten sowie sonstiger Preisbestandteile und beinhaltet die jeweils geltende gesetzliche Umsatzsteuer. Bei Versand in Länder außerhalb der europäischen Union können zusätzliche Zollgebühren anfallen. Diese sind nicht im Preis enthalten und vom Besteller zu zahlen.

 

§ 5 Lieferung

Die Lieferung oder Abholung der Ware erfolgt nach den in der dejawoo-App festgelegten Bestimmungen, sofern zwischen dejawoo und dem Kunden nicht etwas anderes explizit und schriftlich vereinbart wurde. Die erwartete Lieferzeit gibt dejawoo in der Bestätigungsemail an.

 

§ 6 Zahlung

Im Zuge des Bestellvorganges werden unterschiedliche Zahlungsweisen angeboten, darunter Kreditkarte oder Zahlung vom PayPal-Konto des Kunden. Durch Eingabe der Kreditkartendaten oder Autorisierung der Zahlung vom PayPal-Konto autorisiert der Kunde die Zahlung und ermächtigt dejawoo ggfs. mit dem Einzug des Betrages. Ist ein Einzug wegen mangelnder Deckung, fehlerhafter Daten zum Einzugskonto oder aus anderen Gründen nicht möglich, gehen entstehende Bank- und Rückbuchungsgebühren zu Lasten des Kunden. dejawoo stellt Rechnungsdokumente und andere Belege generell per Email an die vom Kunden hinterlege Adresse zu

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus derselben Bestellung bleibt die Ware Eigentum von dejawoo.

 

§ 8 Widerrufsrecht

Die bestellten Bilder werden individuell nach den Vorgaben des Kunden angefertigt, so dass das Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen gem., 312 g Abs. 1 BGB / § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB ausgeschlossen ist.

 

§ 9 Beschwerden/Streitschlichtung

Zu allen Fragen rund um Beschwerden oder Fragen erreichen Sie uns über: info@dejawoo.com. Zusätzlich stellt die EU-Kommission seit Februar 2016 eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbraucher können hier versuchen, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrem Auftrag zunächst außergerichtlich zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

 

§ 10 Mängelansprüche

Sollte die von dejawoo gelieferte Ware einen berechtigten Mangel aufweisen, ist der Kunde berechtigt, nach seiner Wahl Nacherfüllung in Form einer Mängelbeseitigung (Nachbesserung) oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache (Nachlieferung) zu fordern. dejawoo kann aber die gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn die Kosten für diese unverhältnismäßig hoch wären oder eine andere Art der Nacherfüllung keine erheblichen Nachteile für den Kunden bedeuten würde. Führt die Nacherfüllung nicht zu einer ausreichenden Beseitigung des Mangels, kann der Kunde nach seiner Wahl den Rücktritt vom Vertrag erklären oder den Kaufpreis mindern.

 

§ 11 Haftung

dejawoo haftet gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die es zu vertreten hat, entweder durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten seiner selbst oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen haftet dejawoo dem Kunden gegenüber nur nach dem Produkthaftungsgesetz oder aufgrund einer übernommenen Garantie oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der schuldhaften Verletzung von Kardinalpflichten (wesentliche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf). Ein Anspruch auf Schadensersatz wegen Verletzung von Kardinalpflichten ist begrenzt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es liegt gleichzeitig ein anderer der in diesem Paragraphen aufgeführten Ausnahmefälle vor. Die Haftung von dejawoo ist beschränkt auf den tatsächlich von ihr erbrachten Teil der Leistung. Für Mängel an Sachen oder Leistungen, die von einem Partner erbracht werden, haftet der entsprechende Partner. dejawoo ist jedoch verpflichtet, Ansprüche des Kunden gegenüber dem Partner geltend zu machen.

 

§ 12 Datenschutz, Datensicherung

Persönliche Daten des Kunden werden nur soweit zu einer vollständigen Bearbeitung der Aufträge erforderlich, mit der Auftragserteilung im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung gem. §11 BDSG gespeichert oder an Erfüllungsgehilfen des Anbieters weitergegeben. Insbesondere übermittelte Bilddaten werden umgehend nach Ausführung des Auftrages automatisiert gelöscht, es sei denn, der Kunde stimmt einer weitergehenden Speicherung seiner Daten zu Zwecken der Nutzung weiterer Angebote oder Leistungen von dejawoo zu oder weil er zugesagt hat, Informationen oder Werbung von dejawoo zu erhalten. Derartige Zusagen können unter Angabe der registrierten Email-Adresse jederzeit per Email an info@dejawoo.com widerrufen werden.

 

§ 13 Urheberrechte, Strafrecht

Für die Inhalte der übertragenen Bilddateien ist ausschliesslich der Kunde selbst verantwortlich. Er hat insbesondere die Pflicht sicherzustellen, dass er die nötigen Nutzungs-, Urheber- und Markenrechte für alle an dejawoo übertragenen Bilddateien besitzt. Der Kunde trägt allein die Verantwortung für eventuelle Folgen der Verletzung dieser Rechte. Der Kunde stellt dejawoo von sämtlichen berechtigten Ansprüchen Dritter frei, die aus der Verletzung ihrer Rechte aufgrund der dem erteilten Auftrag entsprechenden Bearbeitung, Vervielfältigung und Nutzung der übertragenen Bilddateien geltend gemacht werden. Der Kunde versichert, dass die Inhalte der übertragenen Bilddateien nicht gegen geltende Verbote und Normen verstossen, insbesondere gegen das Gesetz zur Verbreitung von Kinderpornographie (§§ 184 ff. StGB). Partner von dejawoo nehmen im Rahmen des Foto-Finishing-Prozesses stichprobenartige Prüfungen durch manuelle Sichtung vor. Diese Sichtungen gelten vor allem der Überprüfung der einwandfreien Qualität der gelieferten Bilder. Sollten jedoch dejawoo oder einem seiner Partner Zuwiderhandlungen gegen die obige Zusicherung bekannt werden, wird dejawoo unverzüglich die zuständigen Strafverfolgungsbehörden einschalten

 

§ 14 Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Besteller seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder hat er nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder ist der Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt oder ist der Besteller Kaufmann und handelt in dieser Eigenschaft, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz von dejawoo. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages mit dem Besteller einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt